fbpx

Was ist Semi-Permanent Make-up?

Sagt Ihnen das Konzept des semipermanenten Make-ups etwas? Wahrscheinlich, wenn Sie die neuesten Beauty-Trends nicht genau verfolgen, klingt es für Sie ein bisschen chinesisch. Es ist jedoch eine der beliebtesten Techniken heute. Von den wichtigsten Prominenten bis zu den Instagrammern mit den meisten Followern entscheiden sich die meisten von ihnen für semi-permanentes Make-up, um einen zehnjährigen Look zu erzielen. Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen jeglicher Erkrankung für diese Lösungen, um zu vermeiden, dass sie sich Tag für Tag schminken müssen.

Aber nicht nur die Zeitersparnis treibt diesen Trend voran. In letzter Zeit haben sich die verwendeten Techniken, Werkzeuge und Tinten dramatisch verbessert, was zu unglaublich realistischen Ergebnissen geführt hat.

Bei La Estética de la Mirada verfügen wir über umfangreiche Erfahrung in der Anwendung von semipermanenten Make-up-Techniken. Aus diesem Grund werden wir versuchen, die häufigsten Zweifel an dieser Technik im folgenden Beitrag zu lösen. Lass uns da hin gehen!

Was beinhaltet das Semi-Permanent Make-up?

Kurz gesagt, semipermanentes Make-up ist eine ästhetische Behandlung, bei der ein ausgebildeter Techniker ein langanhaltendes Pigment in Ihre Haut einfügt, um das Aussehen von Make-up zu erzielen, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen, jeden Tag vor dem Spiegel zu stehen. Je nach Verfahren sind die Wirkungen dieser Behandlungen mehr oder weniger dauerhaft, obwohl sie im Allgemeinen 1 bis 3 Jahre anhalten.

Diese Art von Make-up ist, obwohl sie der Tattoo-Technik sehr ähnlich ist, weniger schmerzhaft. Die meisten Spezialisten tragen eine Anästhesiecreme auf, um die Beschwerden auf erträgliche Weise zu lindern. Es stimmt jedoch, dass jeder Mensch anders auf Semi-Permanent Make-up-Verfahren reagiert. Einige haben möglicherweise eine völlig schmerzfreie Erfahrung, während andere mit einer niedrigeren Schmerzschwelle eine weniger als angenehme Zeit haben werden

semipermanente Make-up-Techniken

Beim Auftragen von semipermanentem Make-up gibt es hauptsächlich zwei Methoden: Microblading und Mikropigmentierung . Beide Techniken sind sehr ähnlich, und die Wahl der einen oder anderen hängt von den Besonderheiten des jeweiligen Falls ab, sobald die Bewertung durch den Sachverständigen durchgeführt wurde.

Microblading ist ein Verfahren, bei dem die Kosmetikerin mit einem Microblade-Werkzeug Farbpigmente aufträgt, die wie echte Haare aussehen. Es wird im Allgemeinen verwendet, um das Design von Augenbrauen durchzuführen, um Form und Volumen zu verleihen. Sie hält zwischen 8 und 12 Monaten an, wobei dies stark vom Hauttyp abhängt.

Wie Microblading besteht auch die Mikropigmentierung aus dem Einbringen von Farbpigmenten in die Haut, aber in diesem Fall erfolgt dies mit einem Werkzeug namens Dermograph, mit dem kleine Nadeln unter die Epidermis eingeführt werden. Da diese Technik tiefer liegt, hält sie länger, bis zu 2-3 Jahre. Neben Augenbrauen wird die Mikropigmentierung auch häufig für Lippen- und Augen-Make-up (Eyeliner) oder Sommersprossen verwendet.

Wenn Sie die Unterschiede zwischen Microblading und Mikropigmentierung vertiefen möchten, empfehlen wir Ihnen, unseren Beitrag zu diesem Thema zu besuchen.

Was ist mit der Nachsorge?

ede Art von Hautwunde braucht einige Zeit, um zu heilen. Um gesund zu bleiben und das Infektionsrisiko zu minimieren, ist es wichtig, die Nachsorgeanweisungen zu befolgen, die der Techniker Ihnen geben wird. Durch die richtige Aushärtung sehen die Ergebnisse auch optimal aus und halten so lange wie möglich.

Die Heilungszeit der Haut ist sehr individuell und hängt von verschiedenen Faktoren ab, aber die  ersten 7 – 10 Tage sind besonders wichtig. Während dieser Zeit sollten Sie möglichst vermeiden, dass die behandelte Stelle nass wird, direkte Sonneneinstrahlung vermeiden und sich vor der Sonne schützen, wenn Sie das Haus verlassen, da ultraviolettes Licht das Pigment ausbleichen oder verfärben lässt. Der Spezialist wird Ihnen empfehlen, wann Sie mit der Verwendung von Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor beginnen sollten, in der Regel nicht vor 15 Tagen.

Kann Semi-Permanent Make-up entfernt werden?

Es ist möglich, dass Sie mit dem Ergebnis des semipermanenten Make-ups nicht zufrieden sind oder Ihr Image satt haben… ist es reparierbar? Die Antwort ist Ja, obwohl es, wie wir sehen werden, nicht so einfach ist.

Wenn Sie Ihr semipermanentes Make-up loswerden möchten, ohne darauf zu warten, dass es mit der Zeit verschwindet, können Sie verschiedene Depigmentierungslösungen verwenden. Es ist wichtig zu betonen, dass es schwierig ist, mikropigmentierte Hautpartikel zu entfernen, insbesondere wenn die Pigmente nicht auf oberflächlicher Ebene gefunden werden. Vasodilatator- oder Depigmentierungsprodukte werden üblicherweise verwendet, um kleine Fehler während der Behandlung zu korrigieren, aber um sie vollständig zu beseitigen, sind komplexere Techniken erforderlich. Im Allgemeinen wird der Laser in seinen verschiedenen Modalitäten (Rubin, Alexandrit, Kohlendioxid …) am häufigsten verwendet. Je länger die Wellenlänge, desto effektiver.

Nebenwirkungen

m Allgemeinen sind die Risiken, die mit einem semi-permanenten Make-up-Verfahren verbunden sind, minimal. Die meisten Probleme, die nach dem Eingriff auftreten, können auch von Ihrem Spezialisten leicht behoben werden. Es gibt jedoch einige Risiken und Nebenwirkungen, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie ein semi-permanentes Make-up buchen:

  • Enttäuschende Ergebnisse. Nicht alle Techniker, die semipermanentes Make-up anbieten, sind gleichermaßen qualifiziert oder auf höchstem Niveau ausgebildet, und manchmal können die Ergebnisse unbefriedigend sein. Informieren Sie sich, bevor Sie ein semi-permanentes Make-up-Verfahren buchen! Und denken Sie daran, dass die billigste Option oft nicht die beste Option ist.
  • Infektionen infolge von Behandlungsfehlern oder Fehlen der erforderlichen aseptischen Bedingungen.
  • Eine Hautreaktion wie Schwellung, Rissbildung, Abschälen oder Blasenbildung.
  • Eine allergische Reaktion auf das Pigment. In den allermeisten spezialisierten Zentren werden Sie jedoch vor der Behandlung einem Allergietest unterzogen, um Nebenwirkungen des Produkts zu vermeiden.

Zentrum für semipermanentes Make-up in Madrid

Interessiert an einer semi-permanenten Make-up-Behandlung in Madrid? Bei La Estética de la Mirada sind wir ein Referenzsalon in der Anwendung von Microblading und Mikropigmentierung. Wir verfügen über ein hochqualifiziertes und erfahrenes Team, das in der Lage ist, zufriedenstellende Ergebnisse zu liefern, was auch immer Sie benötigen. In unsere Behandlungen schließen wir Allergietests und -bewertungen sowie Empfehlungen zur Pflege nach Abschluss des Eingriffs ein. Wenn Sie buchen möchten oder Fragen oder Anregungen haben, zögern Sie nicht, uns über unser Formular oder WhatsApp zu kontaktieren . Wir werden auf dich warten!

×
×

Warenkorb